Memory Keeping ...

... war das Schlagwort in meinem letzten Beitrag und heute möchte ich euch zeigen, wie ich versuchen möchte die Erinnerungen für meine Kinder festzuhalten.

 

Eine Art Kartei-Kasten-System soll mit dabei helfen und dafür habe ich mir als erstes ein paar alte Briefumschläge gesucht, welche ungefähr gleich groß sind. Die Umschläge habe ich dann jeweils mit einem Reiter versehen, welche für Ordnung sorgen sollen.

Die Größe der Briefumschläge dient als Grundlage für meinen nächsten Schritt. Denn ich muss Graupappe mit einer Stärke von 2 mm zurecht schneiden. Die Einzelteile habe ich dann mit Leim und Buchleinen zusammen geklebt bzw. stabilisiert.

Ganz schön grau die Kiste, so kann sie natürlich nicht bleiben. Ein Griff in meine große Papierkiste hat mir ein paar farbenfrohe Papiere von Studio Calico beschert und damit habe ich kurzerhand die Karteibox verschönert. Natürlich mussten auch meine sozusagenden Karteireiter gestaltet werden.

Dann die Box noch fix eingeräumt mit den Karteireitern sowie den Midoriheften vom Mittwoch und fertig ist das Karteikastensystem für das "Memory Keeping" für meine Kinder. In den Karteireitern ist jeweils ein Bild, das Datum sowie eine kurze Geschichte versteckt, die das dokumentieren im "Franzidori" erleichtern soll.

Und natürlich gibt es auch ein Ordnungsystem, wo am Ende die Hefte jeweils zu finden sind, aber dazu das nächste Mal mehr.

 

Ich wünsche euch einen schönen Samstag.

Franzi

Kommentar schreiben

Kommentare: 0