Frühlingsalbum

Wie ihr bestimmt schon beim letzten Blogeintrag mitbekommen habt, habe ich seit geraumer Zeit ein Abonenten-Kit bei Alexandra Renke. Auch die Kreativbox für den Monat April beinhaltete wieder wunderschöne Papiere und viele weitere Materialien.

Ich musste diesen Monat aus dieser Kreativbox einfach ein kleines Frühlingsalbum basteln. Aber es fällt mir sehr schwer, diese schönen Papiere anzuschneiden. Andererseits bringt es auch nichts alles zu horten und nur zu streicheln. Also wagte ich mich an mein Projekt und jetzt bin ich stolz darauf, es umgesetzt zu haben. Jetzt besteht nur noch die Hürde, dass Album auch zu füllen. Kennt ihr dass, das ihr etwas entwerft und auch umsetzt, aber euch dann nicht traut zu benutzen?

Die Angst ist groß, dass die Benutzung das Projekt zerstören könnte. So geht es jetzt mir. Ich habe eine Vorstellung davon, was der Inhalt werden soll, aber ich habe Angst das Thema zu verfehlen. Obwohl ich ja in der Hinsicht Niemanden gerecht werden muss.

In der Aprilbox lag diesen Monat für mich das erste Mal eine kleine Anleitung mit bei zur Herstellung von Täschchen. Eins, zwei große Papiere habe ich ja noch übrig und so macht mich über die Arbeitsanleitung her und zwei kleine Täschchen sind entstanden.

Die Anleitung für die Täschchen erstellte Manuela von Mia's Papierwerkstatt. Schaut mal auf ihrer Seite vorbei. Viele kreative Ideen hat Manuela und ist auch Teil des Kreativteams von Alexandra Renke.

Ein paar Sachen sind aus dem Kit noch übrig, aber diese Materialien werden ich zur Füllung des Albums nutzen. Hoffe ich zumindest. Vielleicht schaffe ich es ja, euch darüber auf dem laufenden zu halten.

 

Ein schönes Wochenende wünscht euch

Franzi

Kommentar schreiben

Kommentare: 0