Bullet Journal für den Monat Dezember

Ein System welches sich für mich jeden Monat auf jeden Fall rentiert, ist dass Bullet Journal. Hier kann ich all meine Termine, To-Dos, Ideen festhalten, gleichzeitig meine Gewohnheiten überwachen und Tagebuch schreiben.

So hat es besonders der Monat Dezember in sich. Hier werden viele Termine wie Feiern, Geburtstage und besondere Ereignisse auf der Tagesordnung stehen. Da heißt es nicht den Überblick verlieren und alles gut dokumentieren.

So ist es nicht verwunderlich, dass die Termin-Übersicht in diesem Monat eine Doppelseite erhalten hat. Aber auch nicht zu verachten ist eine Übersicht über die bereits gekauften Geschenke, welche der Weihanchtsmann später austeilen soll.

Aber auch ein kleiner Adventskalender für mich, wird sich auf den Seiten wieder finden. Er soll gefüllt werden mit besonderen Momenten in diesem doch sehr besinnlichen Monat. Je nach dem welcher Tag bis Weihnachten gerade ist, wird eine Kugel ausgemalt und unter dem Weihnachtsbaum mit einem Schlagwort für die Besonderheit ausgefüllt.

Um meine Gewohnheiten in diesem Monat etwas zu überprüfen, habe ich mich dieses Mal für eine andere Art des Habit Trackers entschieden. Jede Aktivität erhält seinen eigene Monatsübersicht. Ich bin gespannt, ob diese Art sich bei mir durch setzen wird.

Für den Monat Dezember habe ich mich dieses Mal bewusst gegen eine Wochenübersicht entschieden. Ich denke, dass es soviel zu tun geben wird, dass der Platz bei einer Wochenübersicht nicht reichen wird und habe mich für einen Daily Log entschieden.

 

Jetzt wo ich gerade den Post hier schreibe, fällt mir gerade auf, dass ich eigentlich gerne wieder eine Übersicht für meine Blog Posts hätte. Denn so hatte ich eine super Übersicht über meine Aktivität und konnte gleichzeitig wunderbar die Artikel planen.

 

Wahrscheinlich werde ich diese Übersicht noch mit integrieren. Aber jetzt soll es das von mir erst einmal gewesen sein. Ich hoffe, ich konnte dich vielleicht etwas inspirieren.

 

Viele Grüße

Franzi

Kommentar schreiben

Kommentare: 0