Adventskalender auf die Schnelle

Wer meinen Blog schon eine Weile verfoglt, der weiß, dass ich das oben aufgeführte Bild schon letztes Jahr veröffentlicht und gepostet habe. Das war damals mein Adventskalender auf die Schnelle.

Obwohl der Ausspruch "auf die Schnelle" auch zu viel gesagt ist. Die Geschenke waren schon wohl überlegt. Sie sollten nicht das Budget sprengen und gleichzeitig auch genügend Nährwert für die Jungs darstellen. Auf gut deutsch, den ganzen November habe ich mir Gedanken über den Inhalt gemacht und entsprechend eingekauft.

Nur das Einpacken der Kleinigkeiten, habe ich wie immer bis zum letzten Moment verschoben, so das der Dezember bereits an die Tür geklopft hat. Also habe ich nur schnell ein zwei Kartons vom Dachboden geholt, sie auf circa die gleiche Größe gekürzt und mit Geschenkpapier verkleidet.

An sich kein Hexenwerk, trotzdem dauert es ein Kleinwenig seine Zeit bis der Karton udn alle 24 Kleinigkeit ihr Kleid gefunden haben. Das sollte man auf jeden Fall mit beachten. Und was man auch beachten sollte, Kinder sind brutal ehrlich.

So meinte doch mein großes Kind: "Mama, das ist kein echter Adventskalender, der hat gar keine echte Türen.". Da schaut man manchmal gar nicht schlecht, wenn man solche Antworten bekommt.

 

Auf jeden Fall hoffe ich, dass dir diese kleine Anregung geholfen hat und wünsche dir eine schöne Vorweihnachtszeit.

 

Franzi

Kommentar schreiben

Kommentare: 0