Workshopbericht Teil 2

Erst vor zwei Tagen habe ich euch bereits von der kreativen Auszeit bei Dörthe alias Stempelflausch berichtet und heute folgt so gleich der zweite Teil. Denn wie so oft üblich, nehme ich mir meistens gleich etwas länger Zeit, wenn die Möglichkeit dazu besteht. Und wie auch beim ersten Workshop sind die Teilnehmerinnen mit zwei kleinen Goodies begrüßt wurden. Alle haben sich sehr darüber gefreut und ich mich ganz besonders.

Warum? Weil ich beim ersten Workshop Dörthe erzählt habe, dass ich kurz vor dem Workshop immer daran denke ihre Bonuskarten einzulösen und wenn es dann soweit ist, vergesse ich ihr meist Bescheid zu geben. Sowas lässt sich Dörthe nicht zweimal sagen. Kurzerhand hat sich mich beim nächsten Workshop mit diesem niedlichen Monster-Stempel-Set überrascht.

Im Gegenzug werde ich meine Bonuskarten, welche bei mir auf dem Basteltisch liegen schrettern. Liebe Dörthe, vielen lieben Dank noch einmal dafür.

Wie aber auch schon beim ersten Workshop haben wir auch in der zweiten Runde weihnachtliche Karten gebastelt.

Aber nicht nur Karten sind entstanden, sondern auch Weihnachtsanhänger in vielen verschiedenen Ausführungen. Im oberen Bild seht ihr nur zwei davon, die anderen habe ich wohl vergessen zu fotografieren.

Und wie ihr hier an dieser Karte sehen könnt, war zu dieser Stunde der Tag schon ein paar Stunden fortgeschritten und das helle Tageslicht ließ langsam nach.

 

Habt ihr auch Interesse an so einem Workshop und wohnt in der Nähe von Jena, dann meldet euch doch einfach bei Dörthe. Ich habe euch oben ihr Internet- bzw. Blogseite verlinkt und darüber erreicht ihr auch ganz einfach ihre Kontaktdaten. Sie freut sich auf euch.

 

So, dass soll es jetzt erst einmal als Einblick von meiner kreativen Auszeit gewesen sein. Ich wünsche euch eine schöne Woche.

Bis bald, eure Franzi

Kommentar schreiben

Kommentare: 0