Meine Hundertwasser-Tour durch Wien

Im März diesen Jahres durfte ich meinen Rucksack packen und mir eine kleine Auszeit vom Alltag nehmen. Und wenn sich bei mir so eine Gelegenheit ergibt, dann zieht es mich oft in Richtung Hundertwasser und seine Architektur. So dauerte es nicht lange und mein Ziel stand fest. Es sollte dieses Mal Wien sein.

Denn in Wien alleine gibt es vier Hundertwasser-Stationen und eines davon ist das Hundertwasser-Museum, auf welches ich ganz besonders gespannt war. Und meine Erwartungen wurden noch übertroffen. Zu dem Zeitpunkt stimmte das Wetter, das Feeling und ich schwebte praktisch auf Wolke 7.

 

Auf Youtube könnt ihr dem Entstehungsprozess dieses Layoutes verfolgen ...

Wie ihr anhand des Video's vielleicht mitbekommen habt, habe ich im Nachhinein noch eine kleine Veränderung am Layout vorgenommen. Jetzt sieht es für mich abschließend "rund" aus und ich kann es euch präsentieren.

Ich hoffe es hat Euch gefallen, ich verabschiede mich jetzt ins restliche Wochenende und wünsche Euch allen morgen einen guten Start in die Woche.

 

Kreative Grüße sendet Euch

Franzi

0 Kommentare

BNU

... was heißt das wohl?

 

Bibliothèque nationale et universitaire de Strasbourg (zu deutsch: National- und Universitätsbibliothek von Straßburg).

 

Im Rahmen einer Studienreise über den Bibliotheksverband hatte ich die Möglichkeit genannte Bibliothek einmal genauer anschauen zu dürfen und heute ein Foto davon zu verscrappen.

Und das Beste kommt erst noch. Ich habe heute etwas neues für Euch und zwar ein Prozess-Video, wie mein oben dargestelltes Layout entsteht. Ich bin ganz aufgeregt, denn es ist das erste in dieser Art iund bin ganz gespannt wie Ihr es findet. Klar, es gibt noch einige Verbesserungen, welche man vornehmen kann, aber hier kommt erst einmal der Link zum Video. Ich wünsche Euch viel Spaß beim schauen ...

So ein Video ist schon ein Kleinwenig zeitaufwendig, aber ich hoffe es wird in nächster Zeit noch mehr davon geben.

 

Jetzt wünsche ich Euch aber erst einmal noch ein schönes Wochenende mit ganz viel Entspannung und Erholung. Bis bald mal wieder.

 

Franzi

0 Kommentare

7Tage7Sketche

... ist wieder da! Und diesmal in Quickie-Form, denn Mel von Kreativsüchtig wandelt diesmal die Challenge etwas ab. Was bedeutet das im Einzelnen?

Das heißt, alle sieben Sketche sind bereits veröffentlicht und wollen jetzt nur noch umgesetzt werden. Bis zum 22. Juni 2017 ist noch Zeit sich an der Challenge zu beteiligen. Ganz nebenbei, wenn du deine Werke bei ihr auf dem Blog verlinkst, kannst du mit etwas Glück ein kleines Scrapbooking-Kit gewinnen.

Wie sieht es bei dir aus? Überlegst du noch oder hast du schon angefangen die Sketche in deine eigenen Werke umzuwandeln? Probier es einfach aus, es macht riesig Spaß und trotz Vorgabe kommen oft sehr viele unterschiedliche Werke bei jedem Sketch heraus.

Und mal ehrlich, all die Bilder welche wir tagsüber entstehen lassen, wollen verwendet werden. Bei mir persönlich kamen gerade die Kitabilder vom Fotografen und wie schon letztes Jahr finde ich sie einfach toll und sollten ihr Dasein nicht auf dem Handy, Kamera, Computer oder in einer Fototasche fristen.

Also druckt sie aus und lasst eurer Kreativität freien Lauf. Eure Familie, Freunde, Verwandte oder Bekannte werden es euch später bestimmt danken. Aber denkt immer daran, jeder hat das "Recht am eigenen Bild". Vor Veröffentlichung fragen oder dann lieber die Personen unkenntlich machen.

 

So, ich werde jetzt einen meiner Lieblingstatorte schauen und zwar den Kieler-Tatort. Alle die dem jetzt auch Folge leisten wünsche ich ganz viel Spaß, es wird bestimmt wieder spannend.

 

Viele Grüße

Franzi

2 Kommentare

Wallanders Ystad

... so heißt mein neues Layout. Entstanden, wie soll es anders sein, ist es natürlich auf meinem Scrap(Bastel)tisch und das passende Foto dazu ist in Schweden entstanden. Und da durfte ein Besuch der Stadt Ystad, in der mein Lieblingsfigur von Henning Mankell spielt(e), nicht fehlen.

Ystad wurde durch die dort spielenden Kriminalromane von Henning Mankell mit Kommissar Kurt Wallander als fiktivem Protagonisten bekannt. Alle Plätze, Straßen und Restaurants, die in den Büchern erwähnt werden, existieren in der Realität, wie zum Beispiel das Wohnhaus Wallanders in der Mariagatan 10. Aus diesem Grund musste ich diese Stadt einfach besuchen und ist Ystad seit Beginn der 1990er Jahre zu einem beliebtesten Pilgerort für Mankell-Leser.

Im Urlaub habe ich auch das Zeichnen für mich wieder entdeckt, so dass ich es mir im Moment nicht nehmen lassen kann, auf jedem Layout das entsteht, etwas selbst gezeichnetes mit zu integrieren. Einen schönen Nebeneffekt hat das Ganze auch noch, denn gleichzeitig breitet sich eine unwahrscheinliche Stille und Entspannung in mir aus.

Scrappen ist wirklich eine schöne Gelegenheit Erinnerungen aufzufrischen und Momente auf eine ganz besondere Art und Weise festzuhalten.

 

In dem Sinne wünsche Euch noch einen schönen Dienstag mit vielen Momenten die es sich lohnt festzuhalten.

Viele Grüße

Eure Franzi

0 Kommentare

Seifenblasen

Ich stecke gerade in der Vorbereitung auf den Sachsen-Crop nächste Woche und gehe in aller Ruhe die Fotos von den letzten Wochen durch. Und bei den Anblick all der Bilder hat es in meinen Fingern angefangen zu kribbeln.

Und so hat es nicht lange gedauert, bis es mich gepackt hat und ein Layout entstanden ist. Ganz nebenbei konnte ich auch eine neue Stanze einweihen und bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis.

Das Material ist aus einem alten Scrapbook-Kit von der Scrapbook-Werkstatt, denn die Altbestände müssen ja auch mal aufgebraucht werden.

Was macht Ihr schönes an dem verlängerten Wochenende. Seid Ihr auch kreativ oder unternehmt Ihr was schönes mit Euren Lieben?

 

Ich wünsche Euch auf jeden Fall ein schönes Wochenende und freue mich, wenn ich Euch bald wieder auf meinem Blog begrüßen kann.

 

Franzi

0 Kommentare

Eine kreative Woche ...

... geht dem Ende zu.

Sieben Tage lang hat Mel uns Sketche zur Verfügung gestellt, viele kreative Köpfe haben sich daran versucht und dabei sind einige kleine Kunstwerke entstanden. Heute ruft Mel zur "HALL OF FAME" auf, das heißt, alle die es geschafft haben bis morgen kurz vor Mitternacht ihr letztes Werk zu verlinken und alle Skteche dieser Woche in der vorgegebenen Zeit umgesetzt haben, bekommen ab heute die Möglichkeit einen Platz in der HALL OF FAME zu sichern. Und ich bin mit dabei.

Hier seht ihr noch den Sketch von gestern und mein dazugehöriges Layout.

 

Hier noch einen riesen Dank an Mel, es hat mal wieder ganz viel Spaß gemacht mit dabei sein zu dürfen und deine Sketche umsetzen zu können.

 

In dem Sinne wünsche ich uns allen ein baldigen Wochenausklang mit ganz viel Sonnenschein.

Viele Grüße

Franzi

0 Kommentare

Kaum hat es angefangen ...

... und schon ist es fast wieder zu Ende.

 

Aber noch nicht ganz. Heute ist der sechste Tag bei der 7Tage7Sektche-Challenge von Mel. Jetzt fragt ihr euch sicherlich, wo sind die ganzen anderen Layouts von der Franzi?

U.a. habe ich angefangen meine Sachen von Instagram aus zu verlinken (so wie das hier unten). Grund dafür ist, dass mir manchmal die Zeit fehlt und wenn ich es nicht gleich verlinke, die ganze Sache auch noch vergesse. Also lieber gleich verlinken und dann halt auf andere Art und Weise.

Habt Ihr schon mal bei Mel vorbei geschaut, da ist eine beachtliche Teilnehmerzahl zusammen gekommen. Am ersten Tag waren es 62 und am zweiten Tag schon 64 Kreative. Ein Blick lohnt sich auf jeden Fall. Es ist sehr interessant zu sehen, was jeder aus dem Sketch so macht.

Und so sind es jetzt schon wieder sechs Sketche welche Mel uns zur Verfügung gestellt hat zum nacharbeiten. Und morgen folgt so gleich der siebte und aller letzte Sketch zu dieser Challenge. Ich bin sehr gespannt und hoffe, dass in den Sketch auch noch schaffe.

In dem Sinne wünsche ich euch noch einen schönen Abend, in der Hoffnung wir lesen bald wieder von einander.

 

Viele Grüße

Franzi

1 Kommentare

Es ist mal wieder so weit ...

... Mel von Kreativsüchtig hat wieder zu 7Tage7Sketche aufgerufen und geht in die 6. Runde. Für mich selber ist es jetzt das dritte Mal. Also habe ich schonmal den Schreibtisch frei geräumt und versucht passendes Material parat zu legen. Seit vorgestern treffen sich unwahrscheinlich viele kreative Köpfe auf der Seite von Mel. Und wenn ich es richtig in Erinnerung habe, dann steigen die Teilnehmerzahlen jedes Jahr um einiges höher.

Aber euch interessieren bestimmt eher die Werke, die jeder Einzelne aus den Sketchen von Mel zaubert. Dann auf und schaut bei ihr vorbei. Ihr hättet jetzt ca. noch 10 Stunden Zeit euer eigenes Meisterwerk für den allerersten Sketch auf ihrer Seite zu verlinken. Und mit etwas Glück hat man auch die Möglichkeit jeden Tag eine Kleinigkeit zu gewinnen. Letztes Jahr hatte ich das Glück und ein kleines Materialpaket für Karten gewonnen.

Heute ist schon der dritte Tag und damit steht der dritte Sketch auf ihrer Seite bereit. Mich hatte es heute schon u m 5:00 Uhr aus dem Bett getrieben und so hatte ich genügend Zeit für das nächste Layout.

Habt ihr auch so herrlichen Sonnenschein wie wir hier?

 

Ich verabschiede mich in den Samstag und wünsche Euch genauso schönes Wetter wie es hier in Jena ist.

 

Viele Liebe Grüße

Franzi

0 Kommentare

Schöne Aussichten!

Dieses Jahr hat es der Winter mit uns richtig gut gemeint. Überall wo man hin geschaut hat lag Schnee. Das weiße Gold. Die Luft so rein und frisch. Und was liegt da näher, als dass man die schönen Erlebnisse festhält.

Das Layout ist übrings beim letzten Sachsen-Crop in Dresden entstanden. Ich genieße solche Treffen sehr. Man trifft Gleichgesinnte, kann etwas Fachsimpeln und dabei an seinen Projekten werkeln.

 

Dabei entstehen unter anderem auch neue Ideen, die raus wollen oder sich ihren Weg suchen.

 

Viele Grüße

Franzi

 

 

2 Kommentare

Nimm dir mal ne Auszeit

In unserem beruflichen Alltag ist von Stille meist wenig zu spüren. Stress, Hektik, Überforderung, und ein ständig kreisendes Gedankenkarussell sind die Folgen. Und so kann ein floter Spaziergang ein kleiner Ausgleich sein und das innere Gleichgewicht wieder herstellen.

Genau wie Stille hilft es uns, wieder bei uns selbst anzukommen, klare Entscheidungen zu treffen und neue Kraft für den Alltag zu tanken. So lässt sich eine klitze kleine Auszeit in die Mittagspause mit einbinden und bringt gleich zwei positive Eigenschaften mit. Erstens schallten wir für einen kleinen Moment vom Alltagsstress ab und zweitens führen wir gleichzeitig unserem Körper, die im Alltag so fehlende Bewegung bei.

 

In dem Sinne wünsche ich Euch jetzt eine schöne Auszeit vom stressigen Arbeitstag.

Franzi

0 Kommentare

Cruisen zum Diktat mit Ulrike

Schon wieder ein Layout. Ja, aber diesmal ist das Layout im Forum von DaniPeuss beim "Diktat mit Ulrike" entstanden. Und der Urlaub am Scharmützelsee bietet so viele Motive, dass diese einfach verscrappt werden müssen.

Und so habe ich mir das angefangene Scrapbook-Kit der Scrapbook-Werkstatt vom Oktober 2016 gegriffen und unter Anweisung verarbeitet.

Probiert es doch einfach mal selber aus.

 

Viele Grüße

Franzi

2 Kommentare

Guter Lauf!

Zu diesem Layout hat mich Stephanie Schütze inspiriert. Erst vor kurzem bin ich auf sie aufmerksam geworden, ich liebes es ihr auf youtube bei der Arbeit zu folgen und wie soll es weiter sein, daraufhin ist natürlich ein weiteres Layout entstanden.

Hier habe ich ein Aquarell-Papier zugeschnitten auf eine Größe von 11 x 11 Inch. Der erste Schritte war das auftragen von Schriftzügen mit weißen Embossing-Pulver und nach dem trocknen habe ich mit einer Paste eine Struktur durch eine Schablone aufgetragen.

Im nächsten Schritt habe ich Aquarell-Farben im Hintergrund aufgetragen und versucht diese dem Farbton auf dem Foto anzupassen. Auf der Gesamtaufnahme des Layouts kommen die Farben leider nicht so rüber wie auf dem Original.

Zum Schluss fehlte nur noch das Foto selber mit ein paar passenden Papieren und etwas Journaling.

 

Viele schöne Grüße

Franzi

0 Kommentare

Scharmützelsee ist eine Reise wert.

Wart Ihr schon einmal am Schwarmützelsee? Es ist mit tollem Wetter wirklich traumhaft dort. Ende September 2016 waren wir mit der ganzen Familie am Scharmützelsee und wir hatten einen wirklich tollen Altweibersofmmer. Und so kann es natürlich nicht anders sein, dass eins dieser Erinnungsbilder für ein Layout her halten musste.

Farblich passte ein Kit von der Scrapbook-Werkstatt am Besten dazu. Für den Hintergrund wurde ich durch meine neue Nähmaschine inspiriert. Also habe ich mit Bleistift ein paar Blätter vorgezeichnet und mit der Nähmschine nachgenäht.

Ein paar Mal geübt, gehen dann die Blätter im Hintergrund relativ schnell von der Hand und passen ganz gut zum Foto.

Einen schönen Mittwochabend

wünscht Euch

Franzi

0 Kommentare

Endlich mal wieder ein Layout ...

... und so habe ich dieses Layout zu Hause nach dem Sachsen-Crop beendet. Und wie es immer ist, nimmt man sich für so ein Treffen immer viel zu viel vor und schafft davon nur die Hälfte. So wie bei diesem Layout hier.

Um so mehr freue ich mich trotzvdem, dass ich euch endlich wieder ein fertiges Layout zeigen kann. In der Vorweihnachtszeit geht es ja bei vielen drunter und drüber und so auch bei mir. Aber sich am Tag doch mal zwei Stunden Zeit für etwas kreatives zunehmen, kann sehr entspannen.

Und so wünsche ich Euch heute zum dritten Advent ganz viel Besinnlichkeit und Freude auf das Fest.

 

Viele liebe Grüße

Franzi

0 Kommentare

7T7S - Tag 7

Nun nähert sich 7 Tage 7 Sketche dem Ende und ich habe nur noch 2 Stunden Zeit das letzt Layout auf Mel's Seite zu verlinken. Das Layout selber ist schon seit gestern fertig und jetzt möchte ich es euch noch schnell vorstellen.

Und nun werde ich für diese Runde ein letztes Mal das Layout verlinken und mit etwas Glück, gibt es auch etwas zu gewinnen. Also bitte Daumen drücken.

 

Hier kommen jetzt noch einmal alle Werke vereint:

Ich wünsche euch noch einen schönen Abend und einen guten Einstieg ins Wochenende. Fühlt euch lieb gegrüßt von mir.

 

Franzi

0 Kommentare

7T7SK - Tag 5 und 6

Und weiter geht es mit der Challenge von Mel. Morgen ist Finale und der letzte Sketch wird veröffentlicht. Aber noch ist es nicht so weit und ich möchte euch erst noch die Sketche sowie meine Umsetzungen von Tag 5  und Tag 6 zeigen.

Mal schauen was Mel morgen als letzten Sketch uns anbietet. Ich bin schon ganz gespannt.

 

Jetzt wünsche ich euch aber erst einmal noch einen schönen Dienstag.

Franzi

0 Kommentare

7T7S - Tag 4

Gestern war Bergfest bei 7 Tage 7 Sketche und der letzte Tag beim Sachsen-Crop. Und natürlich sind beide Sachen prima vereinbar und so konnte ich den Sketch von Mel schnell umsetzen. Jetzt kann ich ihn euch zeigen und meine Umsetzung dazu.

Aber wenn ihr mit gezählt habt, dann wisst ihr, dass ich bei der Challenge jetzt schon einen Tag hinterher hänge. Mal schauen ob ich das wieder aufholen kann.

 

Aber jetzt wünsche ich euch erst einmal noch einen schönen Abend.

Viele Grüße

Franzi

2 Kommentare

7T7S - Tag 2 und 3

Auch heute heißt es wieder 7 Tage 7 Sketche. Und da bietet es sich im Crop ja auch gerade zu an, die Sketche von Mel in ein Layout umzusetzen. Also fangen wir gleich mit Tag 2 an, hier kommt der Sketch und meine Umsetzung dazu:

Und dann folgt auch schon Sketch Nummer 3. Der hat es mir allerdings richtig schwer gemacht. Ich wusste zwar ganz schnell welche Bilder ich dazu verwenden möchte, aber mit der Anordnung habe ich mich echt schwer getan. Ein kleinwenig abgewandelt kommt hier mein Layout und der dazu gehörige Sketch:

So meine Lieben, ich glaube ihr habt noch nie so spät bzw. früh (1:08 Uhr) einen Blog-Eintrag von mir bekommen. Aber irgendwann ist immer das erst Mal.

 

Ich gehe jetzt ins Bett und morgen geht der Crop weiter und dann wird bestimmt auch wieder Zeit sein, ein Sketch von Mel umzusetzen.

 

Franzi

0 Kommentare

Fotoshooting in der Kita

Es war mal wieder soweit. Wie jeden ersten Freitag des Monats ruft Ulrike zum Diktat im DaniPeussForum und ich bin dem Aufruf mal wieder gefolgt.

Zum erstellen dieses Layout wurde folgende Liste im Vorfeld im Forum veröffentlicht, damit jeder hinterher auch alle Materialien zum Anwenden hat:

 

ein Foto in 8 x 8 cm - da hatte ich wohl irgendwie nicht aufgepasst und habe 10 x 10 cm                   

1 Bogen Cardstock (wenn möglich weiß)

einen Rest von Cardstock

verschiedene Designerpapiere (Restekiste kann genutzt werden)

Vellum oder alternativ Butterbrotpapier

Alphas für den Titel

Pailletten

Farbe zum kleckern von "dezenten" & großen Klecksen

Fineliner

Wortschnupsidinger (TinyWordLabelSticker)

verschiedene Wahitape

1 Button

Corp a Dile oder Lochzange

Kreisstanzen ca. 10,5 cm, 12,5 cm und 14 cm oder etwas rundes zum aufmalen der Kreise   

Aber natürlich muss man nicht alles haargenau anwenden wie vorgegeben. Ich hatte für dieses Layout zum Beispiel keinen passenden Button und habe mich einfach an ein paar erhabenen Herzaufklebern bedient du diese zu Papier gebracht.

Und was haben wir doch für ein Glück mit dem Fotografen in der Kita gehabt, dass er unsere zwei Prinzen so wunderbar in Szene setzen konnte. Leider könnt ihr ja die Gesichtsausdrücke meiner zwei nicht sehen (da ich sie ja bewusst verheimliche), aber sie schauen so bezaubernd, dass ich dahin schmelzen könnte.

So, das war mein kreativer Einstieg in die Woche und ich hoffe ihr hattet gestern auch einen guten Wochenstart. In dem Sinne eine schöne Woche und bis zum nächsten Blogeintrag.

 

Schöne Grüße

Franzi

3 Kommentare

Was brauche ich für Scrapbooking?

Dieser Frage stellt sich Mel von Kreativsüchtig und versucht einen kleinen Wegweiser darzustellen, für alle die sich für das Thema interessieren. Und was passt am Besten dazu? Natürlich eine Challenge!

Und zum Scrappen braucht man ja eigentlich auch nicht soviel. Aus dem Grund sind bei dieser Challenge auch nur folgende Dinge erlaubt: Schere, Klebe, Stifte, Tuschkasten und Papier, Lineal, Cutter, Büroklammern, Muster-klammern, Knöpfe sowie Nadel und Faden, Wolle, Locher, Tacker... Also all diese Dinge, die NICHT speziell für Scrapbooking erdacht sind. Unter allen Teilnehmern verlost Mel ein tolles Paperkit! Ein Blick auf ihre Seite lohnt sich.

Also hieß es bei mir als Erstes, auf die Plätze, fertig, ... So mussten bei mir die auslaufenden Strahlen diesmal mit Cuttermesser und dem Lineal ausgeschnitten werden.  Für die Kreise habe ich mir einfach ein paar Teller aus dem Porzellanschrank geholt und sie als Schablone genutzt. Kennt ihr auch noch die Tassenuntersetzter, die Oma immer auf die Untertasse gelegt hat? - Die passen perfekt unter das runde Bild und ersetzen wunderbar ein Doilie.

Zur Ausschmückung des weißen Cardstock, habe ich mich einfach etwas an Zentangle ausprobiert. Etwas Übung brauche ich noch. Aber es ist ja bekanntlich noch kein Meister vom Himmel gefallen. Zusätzlich noch ein paar Striche mit dem Tuschekasten ausschmücken. Fertig!

 

Und jetzt drückt mir die Daumen, damit es mit dem Paperkit von Mel klappt! Muss nur noch schnell diesen Beitrag hier verlinken. Ich wünsche euch ein schönes Wochenende.

 

Bis zum nächsten Mal und viele Grüße

Franzi

 

1 Kommentare

Frau Lehrerin hatte mal wieder zum Diktat gerufen

Es ist wirklich unklar, wie schnell die Zeit vergeht. Hier kommt schon wieder das Layout vom letzten Diktat mit Ulrike im DaniPeussForum. Und dabei ist das Online-Treffen auch schon wieder einen Monat her.

Und da zum damaligen Zeitpunkt auch unser Hochzeitstag anstand, habe ich gleich die Gelegenheit genutzt, unsere Erinnerung an die Hochzeit zu verscrappen und meinem Mann als Geschenk zu übergeben.

Prinzipiell stehe ich ja nicht so auf die rosaroten Papiere, aber in der Kombination mit den anderen Papieren gefällt es mir ganz gut. Und jetzt, wo ich euch das Layout zeige, ist unser Hochzeitstag auch schon wieder ein  paar Wochen her und ich kann euch sagen, dass das Layout auch meinem Mann sehr gut gefallen hat.

Ich wünsche euch noch einen schönen Donnerstag. Lasst es euch gut gehen und genießt das bald kommende Wochenende.

 

Viele Grüße

Franzi

0 Kommentare

Kreativität kennt keine Grenzen ...


... und so durfte auch mein großer Sohn sich voll und ganz auf meinem damals noch dicken Bauch austoben.

 

Und so entstand ein einzigartiges Bauchbild, welches wir natürlich für die Erinnerung festhalten mussten und ich im Rahmen der Sketchwoche bei DaniPeuss verscrapppt habe. Oben rechts könnt ihr den Sketch sehen und und links davon meine Umsetzung.

Ganz gerne mag ich diese Aktionen um unsere Familienbilder auf besondere Art und Weise festzuhalten. Und auch so verlasse ich ganz gerne meine Komfortzone, hole meine Farbpalette raus und lasse mich kreativ gehen.

Trotz des Formates 12 x 12 Zoll ist der Aufwand für die Seite relativ gering gewesen. Aber Aufwand hin oder her, darum geht es ja auch gar nicht. Hauptsache die kreativen Materialien sind aufeinander abgestimmt und das Layout als Ganzes ergibt für mich ein harmonisches Bild. Denn immerhin liegt die Schönheit einer kreativen Sache doch im Auge des Betrachters.

 

Und so hoffe ich doch, dass euch meine kreativen Ergüsse gefallen ;-)

 

Viele Grüße

Franzi

0 Kommentare

Endlich gibt es wieder ein Layout zu sehen

Im Rahmen der Sketchwoche entstand das Eisenbahn-Layout

Lang, lang ist es her, aber es gibt mich noch. Die letzten Wochen waren mal wieder geprägt von Krankheit. Und ist erst einmal ein Kind krank, dann lässt das zweite nicht lange auf sich warten. Und was ist dann das Ende vom Lied? - Genau, jetzt bin ich krank.

Trotzdem war ich in der Krankheitsphase meiner Kinder nicht unkreativ. Viele neue Sachen sind entstanden und warten nur noch darauf gezeigt zu werden. Ich möchte euch allerdings noch nicht zu viel verraten. Heute gibt es erst einmal dieses Layout, welches noch in der Sketch-Woche von DaniPeuss entstanden ist und schon sehr lange darauf wartet gezeigt zu werden.


Am Wochenende war ich zum Ganztagsworkshop von Dörthe alias Stempelflausch. Ich werde jetzt schnell all die Werke fotografieren, welche wir in den 7 Stunden gebastelt haben und in den nächsten Tagen dürft ihr euch über den Workshop-Bericht freuen.

 

Ich wünsche euch allen einen schönen Wocheneinstieg.

Viele Grüße

Franzi

1 Kommentare

Die Sketchwoche geht zu Ende

Nun ist die Sketchwoche bei DaniPeuss schon vorbei. Und obwohl ich mit meinen Layouts hinterher hinke, war es eine schöne Woche mit neuen Herausforderungen, welche mal etwas schneller bzw. langsamer bewältigt wurde.  Hier kommt nun Sketch Nummer 5 und mein Layout dazu.


Und es bleibt nicht aus, dass man manchmal auch auf die Zusage von Freunden wartet, ob man das Layout so veröffentlichen darf. Denn die Persönlichkeitsrechte des Einzelnen sind mir wichtig und die möchte ich nicht verletzen. Und so kann ich jetzt auch Sketch Nummer 6 und mein dazugehöriges Layout veröffentlichen.


Manchmal ist es gar nicht so einfach auch passende Fotos zu haben. Ich werde auf jeden Fall meinen Fotofundus durch schauen müssen, um all die Schätze wieder neu zu entdecken, die sich noch auf meiner Festplatte befinden. Es ist doch viel zu Schade, die ganzen Fotos dort versauern zu lassen.

 

Natürlich werde ich auch noch die letzten Sketche nacharbeiten. In dem Sinne wünsche ich euch noch einen schönen Tag und einen schönen Wocheneinstieg.

 

Viele liebe Grüße

Franzi

0 Kommentare

Frau Lehrerin hat mal wieder zum Diktat gerufen

Letzte Woche Freitag war es wieder soweit, Frau Lehrerin Ulrike hat zum Diktat gerufen. Und im Forum sind ihr wieder einige Mädels gefolgt. So auch ich, allerdings diesmal mit ein wenig Verspätung, da ich ja vorher beim Workshop von Dörthe war, (und hier Teil 2 des Workshop-Berichtes).

 

Dadurch das Ulrike schon eine kleine Zeit vorher die grob benötigten Utensilien im Forum bekannt gibt, konnte ich schon vor dem Workshop alles bereit stellen. Um hinterher gleich mit einsteigen zu können.

Neben den üblichen Verdächtigen von Lineal, Schneidemaschine bzw. Cutter und Schneidematte, Kleber, Schwere, Bleistift wurde noch folgende Anforderungen gestellt ...

  • 1 Foto 10 x 10 cm ( kann auch ein zugeschnittenes sein )
  • 1 Foto 7 x 5,5 cm quer ( auch das kann ein zugeschnittenes sein )
  • 1 Bogen Cardstock
  • 10 verschiedene Papiere am besten uni oder klein gemustert ( dies können auch Reste sein - aber sie sollten 12" lang sein !! )
  • 1 Doilie
  • 1 Reststück weißen Cardstock
  • Farbe zum klecksen
  • viele Pailletten
  • Alphas für den Titel
  • Transparentpapier ( Butterbrotpapier tut es im Notfall auch )
  • Fineliner
  • ein Stück Schleifenband

Und das schön am Diktat ist, man weiß nie was wirklich dabei raus kommt. Das Diktat wurde aber diesmal etwas fummeliger und verzwickter. Denn diesmal wurde mit Papier gewebt, und wenn man noch nicht weiß was dabei raus kommt, fragt man sich zwischen durch schon immer wieder: "Was soll das eigentlich?".


Aber wie gesagt, es lohnt sich. Die zwei Mal die ich daran teilgenommen habe, haben sich jeweils gelohnt. Dabei sind tolle Layouts entstanden, die man so (ich zumindest) nicht so umgesetzt hätte.

 

Probiert es doch einfach mal aus oder schaut euch in einem Monat mein nächstes Werk aus der Diktatreihe an. Ich freue mich über jeden Besuch von euch.

 

Aber jetzt wünsche ich euch einen schönen Pfingstsonntag. Ich habe heute noch einiges zu tun, morgen wird mein kleiner Sohn schon ein Jahr alt und es muss noch eine Kleinigkeit vorbereitet werden.

 

Bis bald und erholt euch gut,

liebe Grüße

Franzi

4 Kommentare

Freitagsfüller und Sketchwoche

Es ist mal wieder soweit - Freitagsfüller-Zeit. Wenn du Lust hast mitzumachen, dann schau doch einfach bei scrap-impulse vorbei, beantworte die Zeilen auf deinem Blog und verlinke ihn bei Barbara.

1.   Pfingsten bedeutet für mich für mich dieses Jahr, dass mein kleiner Sohn schon ein Jahr alt wird.

2.   Sich immer auf die Zunge zu beißen, nur um der Harmonie willen, dass liegt nicht in meiner Natur.

3.   In der Relation sieht so manches manchmal etwas aus.

4.   Den Kopf in den Sand zu stecken, ist das die Lösung?

5.   Alles ist manchmal nicht alles, es gibt Zeiten da kann man einfach mehr

6.   Ein respektvollen Umgang miteinander sollte es überall geben, genau darum geht es.

7.  Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf etwas freie Zeit, morgen habe ich/wir einen Ausflug zu einer Freundin geplant und Sonntag möchte ich gerne alle Viere von mir strecken!

Und natürlich geht es heute auch weiter mit der Sketchwoche bei DaniPeuss. Meine Werke vom Mittwoch und Donnerstag möchte ich euch gerne zeigen.


Hier seht ihr den dritten Sketch von Mittwoch. Das umsetzen dieses Layout hat eine kleine Weile gedauert. Grund dafür war, dass die Papiere aus dem Mai-Kit für dieses Layout am Anfang nicht so richtig miteinander harmoniert haben. Aber letzten endlich, habe ich es geschafft doch noch die Papiere passende zusammen zusetzen und ein ansehnliches Layout entstehen zu lassen.

 

Der vierte Sketch ging mir wiederum viel leichter von der Hand. Aber schaut es euch doch selber an...  


Ich hoffe euch gefallen die Layouts. Ich muss jetzt schnell los, denn ich darf heute meinen neuen Stampin up!-Katalog und meine bestellte Ware abholen. Darauf freue ich mich schon total.

 

Ich wünsche euch einen schönen Einstieg ins Wochenende und hoffe, dass es sich nicht so dolle abkühlt. 

 

Liebe Grüße

Franzi

0 Kommentare

Endlich ist es da ...

... mein Mai-Kit. Diesen Monat musste ich etwas länger darauf warten, da es Logistische Probleme bei einem Kit im Shop von DaniPeuss gab. Aber jetzt ist es da und seit letzter Woche Donnerstag halte ich es endlich in den Händen.

Zusätzlich habe ich mir noch das Mini-Kit, das Mixed-Media-AddOn sowie das Cardstock-AddOn bestellt. Schicke neue Sachen. Ich liebe Papiere einfach und kann es immer gar nicht erwarten die Sachen auszupacken und ganz genau anzuschauen.

Und das Beste kommt aber erst noch, seit gestern ist auf dem Blog von DaniPeuss Sketchwoche. Das Schreit ja gerade danach, dass aktuelle Kit dafür einzusetzen.


Ich habe mich gestern gleich ran gesetzt und das erste Layout gezaubert. Es hat mir so in den Finger gekrabbelt.

Und wie soll es anders sein. Heute wurde natürlich gleich der nächste Sketch veröffentlicht. Dieses Mal habe ich mich an etwas mehr Farbe gewagt.


Vielleicht doch etwas zu bunt. Neja, nun ist es so auf Instagram veröffentlicht. Sofern euch meine Werke auf Instagram interessieren, dann klickt doch hier einfach auf den Button ...

So, dass soll es für heute erst einmal gewesen sein. Morgen kommt natürlich der zweite Bericht vom Workshop mit Dörthe. Den hatte ich euch ja eigentlich schon für heute versprochen.

 

Ich wünsche euch noch einen schönen Tag.

Viele Grüße

 

Franzi

2 Kommentare

Frau Klassenlehrerin hat zum Diktat gerufen

Jeden ersten Freitag im Monat ab 20 Uhr geht es rund im "Klassenzimmer". Im Forum von DaniPeuss ruft Ulrike vom DesignTeam zum Diktat. Es wird nach konkret vorgegebenen Angaben gescrappt. So wie es sich gehört in einem Diktat.

Und gestern war es soweit. Die Klassenlehrerin Ulrike hat die Schüler gebeten folgende Materialien bereit zustellen:

1 Foto 9,5 x 9,5 cm
1 Bogen Cardstock
4 verschiedene gemusterte Papiere
Farbe zum klecksen
Lable Sticker & Die Cuts
Alpha Sticker für den Titel

Gesagt, getan. Leider hat sich der Beginn der Stunde erhebliche Minuten nach hinten verschoben. Wie sich später rausstellte, musste Frau Lehrerin etwas wichtiges mit einer Schülerin besprechen. Nach etwas Smalltalk mit den Mitschülern ging es dann endlich los.

 

Und wie es immer ist, als erstes hält sich die Spannung in Grenzen und man fragt sich, was dabei wohl raus kommen mag? Aber am Ende hat es sich gelohnt durchzuhalten. Auf der rechten Seite seht ihr mein Ergebnis dazu.

 

Die Unterrichtsstunde ging bis weit über Mitternacht und am Ende war sie viel zu schnell vorbei. Ich habe mir auf jeden Fall das Diktat mit Ulrike in meinen Kalender eingetragen und freue mich schon jetzt auf die nächste Stunde. Auch wenn ich das nächste Mal etwas verspätet zur Stunde kommen werde. Hier seht ihr jetzt ein paar Nahaufnahmen.


Weit nach Mitternacht sah mein Schreibtisch wie ein Schlachtfeld aus. So das ich heute früh erst einmal aufräumen musste.

 

Das Layout ist mit dem April-Kit 2016 "Aber hallo" entstanden. Dem entsprechend sind die Papiere und das Zubehör aufeinander abgestimmt und harmonieren sehr gut mit einander. 

 

So, jetzt warte ich noch schnell auf meine Jungs und dann wollen wir das schöne Wetter genießen und den Frühling begrüßen. Ich wünsche euch ein schönes Wochenende. Bis bald und viele Grüße,

Franzi

1 Kommentare

7Tage7Sketche - Tag 6 und Tag 7

Der heutige Sketch von Mel hat die Form OVAL. Und Mel hat schon recht, man denkt wirklich bei dieser Form automatisch an Ostereier. Als ich den Sketch gesehen und meine Fotos durch geschaut hatte, ist mir sofort eine Idee gekommen. Es handelte sich bei der Idee aber nicht um Ostereier. Aber jetzt zeige ich euch erst einmal den Sketch und meine Umsetzung dazu.

Verwendet habe ich dafür das Februar-Kit von Dani Peuss. Die Farben haben mich sofort angesprochen und so musste ich sie einfach in diesem Layout mit unterbringen. Ihr solltet mal ihren Blog bzw. ihren Shop besuchen. Die Kits sind einfach der Wahnsinn. Und ich finde es total super, dass sie jetzt den Papieren die Add-On's Cardstock und Mixed-Media angepasst hat. Aber jetzt zeige ich euch erst einmal die Detailaufnahmen meines Layouts.

So, jetzt werde ich noch schnell ein passendes Foto für den nächsten Sketch aussuchen, meine Kinder wecken, Kaffee trinken und draußen den warmen Sonnenschein genießen. Ich wünsche euch einen schönen Tag.

 

Nachdem meine Kinder einen anderen Plan zur Nachmittagsgestaltung hatten, habe ich daraus das Beste gemacht. Es folgt also heute schon mein siebtes Layout. Die Form des Tages heißt PARALLELOGRAMM. Hier kommt also der Sketch und meine Umsetzung dazu.

Liebe Mel, ich möchte mich sehr für deine 7Tage7Sketche-Challenge bedanken. Nicht nur, weil du mich zur Kreativität sozusagen gezwungen hast, sondern auch, weil es jeweils eine Auszeit vom Alltag war. Ganz nebenbei hat man auch mal wieder etwas Geometrie gemacht, denn nicht jeder hat eine Stanzform für ein Parallelogramm oder für ein Sechseck (Hexagon) zu Hause. Dank Zirkel und Geodreieck ist ja fast alles möglich.

Am Anfang habe ich gedacht, ich schaffe es nie bis zum Ende durch zu halten. Aber siehe da, ich habe es geschafft. Und ich bin ein klein wenig stolz auf mich und habe meine persönliche Challenge schon gewonnen. Danke dir.

Bei der nächsten 7Tage7Sketche bin ich bestimmt wieder mit dabei und hoffe, dass die Kreativität und die Zeit erhalten bleibt.

Und jetzt kommen hier noch schnell die Detailaufnahmen meines Layouts.

So ihr Lieben, ich bin fertig und werde jetzt ins Bett gehen. Ach nein, ich muss vorher noch schnell das Layout verlinken. Ich wünsche euch allen noch einen schönen Abend.

Bis bald,

Franzi

0 Kommentare

7Tage7Sketche - Tag 5

Ich habe das Gefühl, ich komme gar nicht mehr hinterher. Es ist wirklich anstrengend, an den Sketchen dran zu bleiben und sie zeitnah zu kreieren. Also, ich muss für euch auch nochmal betonen, das Layout entsteht bei mir gerade immer in den Abendstunden, da ich vorher so gut wie keine Zeit habe. Und am nächsten Tag mache ich die Fotos und stelle die Werke für euch online.

So, die Form des Tages heißt RECHTECK. Das habt ihr aber bestimmt selber schon erkannt. Verwendet habe ich wieder das März-Kit 2016 von der Scrapbook-Werkstatt. Am Anfang konnte ich mit der Auswahl der Papiere nicht soviel anstellen, aber im Moment sind die sie genau das Richtige.

1 Kommentare

7Tage7Sketche - Tag 4

Wie Mel es schon so schön sagt, es ist Halbzeit bei 7 Tage 7 Sketche und Tag 4 ist angebrochen bzw. Tag 4 war natürlich gestern. Ich hatte es gestern nicht mehr geschafft, dass Layout zu fotografieren und online zu stellen. Also mache ich es jetzt. Und wie ihr oben schon sehen könnt, ist das Thema diesmal SECHSECK bzw. Hexagon kann man ja auch sagen. Gleich rechts daneben seht ihr natürlich meine Umsetzung. Im Großen und Ganzen habe ich mich an die Vorgaben gehalten und nur das Journaling mit dem Titel getauscht. Für das Layout habe ich das Scrapbook-Kit Januar 2016 von der Scrapbook-Werkstatt. Am Anfang haben mich die enthaltenen Papiere u.a. von echo park paper und webster's pages nicht so überzeugt. Aber wie ich es schon einmal bemerkt hatte, man muss sich auf die Sachen einlassen und dann kann man mit fast allem was schönes ausarbeiten.

Auf dem Layout selbst seht ihr Bilder von einem Ganztagsworkshop mit Dörthe von Stempelflausch. Im rosa Hexagon könnt ihr sie von vorne sehen. Und wie ich es im Journaling schon geschrieben habe, wenn Dörthe einen Ganztagsworkshop anbietet, dann bin ich natürlich mit dabei. Ihre Workshops sind für mich immer wie eine Auszeit vom Alltag...

 

Und bei 7 Tage und 7 Sketche ist heute schon der fünfte Tag angebrochen. Die Form des Tages heißt RECHTECKE. Ich schaue mir jetzt erst einmal schnell ein paar Bilder an, welche ich vielleicht verwenden könnte. Wenn ihr Glück habt, dann wird dieser Beitrag heute noch vervollständigt. Oder ihr lest erst morgen wieder von mir.

 

Einen schönen Tag wünsche ich Euch.

Franzi

0 Kommentare

7Tage7Sketche - Tag 3

Ganz gespannt wie der heutige Sketch von Mel wohl aussehen mag, mache ich den Rechner an und freue mich total. Ich habe zu dem Sketch sofort ein Bild vor dem inneren Auge. Und die Form des Tages lautet diesmal DREIECK.

Und dann lege ich endlich los und brauche stundenlang bis es für mich einigermaßen stimmig aussieht. das ist mir ja noch nie passiert.  Hier seht ihr jetzt den Sketch und meine Umsetzung dazu.

So, dann mache ich mich mal schnell auf den Weg zur Seite von Mel um das heutige Layout zu verlinken. Euch wünsche ich noch einen schönen Abend und vorher gibt es noch ein paar Detailaufnahmen.

Bis bald und viele Grüße,

Franzi

0 Kommentare

7Tage7Sketche - Tag 2

Und weiter geht es. Pünktlich gegen 7:00 Uhr hat Mel heute  den nächsten Sketch online gestellt. Und die Form des Tages heißt ... KREIS.

Ich musste mir dann erst einmal in Ruhe den neuen Sketch und die Umsetzung von Mel anschauen. Diese Idee musste ich erst auf mich wirken lassen. Also habe ich mich zum  BuggySport begeben. Direkt danach ging es mit meinen Schwiegereltern zur Thüringen Messe nach Erfurt. Aber relativ schnell wurde bei den Unternehmungen klar, dass ich das Foto in den großen Kreis bringen werde und den Rest des Layouts danach aufbauen werde. So, hier kommt jetzt erst einmal der Sketch und meine Umsetzung dazu.

 

Verwendet habe ich Papiere die schon relativ lange in meinem Fundus sind, u.a. von BasicGrey und 7gypsies. Es sind schon einige Werke auf Mels Seite gepostet und nun wird sich auch mein Layout dazugesellen. Aber für euch kommen jetzt erst noch ein paar Nahaufnahmen.

 

Ihr müsst bitte die Bilder entschuldigen. Aber ich konnte mit dem abfotografieren nicht mehr bis morgen früh warten und so sind sie etwas dunkel geworden.

 

Also habt noch einen schönen Abend und hoffentlich bis morgen zum nächsten Sketch.

Viele Grüße

Franzi

0 Kommentare

7Tage7Sketche - Tag 1

Die liebe Mel hat zu 7Tage7Sketche aufgerufen. Und ich bin total aufgeregt. Es ist das erste Mal, dass ich ein Layout veröffentliche und gleichzeitig versuchen werde an Mels Aktion mitzumachen.

Schaut doch einfach mal auf ihrer Seite vorbei, vielleicht ist diese Aktion ja auch etwas für euch.

Quadratisch soll es laut Sketsch zur Sache gehen. Und es ist egal, ob man nun ein Foto oder mehrere verwendet. Hauptsache der Sketch als solches ist noch erkennbar.

Auf der linken Seite seht ihr natürlich den Sketch von Mel und auf der rechten Seite ist meine Umsetzung.

 

Verwendet habe ich das Scrapbooking Kit Oktober 2014 von Scrapabilly. Nur der goldene Schriftzug und die Stanzform für die Blätter entspringt nicht diesem Kit .

 

Am Anfang habe ich mich etwas schwer getan. Also bin ich erst einmal die Bilder auf dem Rechner durch gegangen und dann kam mir die gestalterische Idee dazu. Schon lange wollte ich unsere ersten Familienbilder in einem Minialbum oder Layout umsetzen. Jedoch ist bei der Idee geblieben.

Ich bin schon ganz gespannt, wie der Sketch morgen aussehen wird und ob ich es durchhalten werde, bei dieser Aktion mitzumachen. Schaut doch einfach mal bei Mel vorbei. Auf ihrer Seite werden alle Layouts von Scrapbookern verlinkt, die bei 7Tage7Sketche mitmachen.

 

In dem Sinne wünsche ich euch noch einen schönen Abend und vielleicht bis bald.

Franzi

1 Kommentare
Kommentare: 0